Rote Linsensuppe mit Kokosmilch

Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, welches ich immer zubereite, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Ausserdem liebe ich rote Linsen, die viele wichtige Inhaltsstoffe besitzen, die besonders für Vegetarier/Veganer wichtig sind. Dies ist auch gleichzeitig das erste Rezept von mir, also seid nachsichtig falls etwas unklar ist. Dann fragt mich einfach nochmal 😉

IMG-20180114-WA0002

Zutaten:

500g rote Linsen

Etwas Gemüsebrühe (aus dem Glas geht auch)

1 Dose Kokosmilch

Ein kleines Stück Ingwer (wer es mag)

2-3 Esslöffel Tomatenmark

1 Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

Koriander, Kreuzkümmel, Chili, Salz, Pfeffer je nach Geschmack

 

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden, ebenso den Knoblauch schälen und klein hacken. In etwas Öl anschwitzen. Dann die roten Linsen mit Wasser und/oder Gemüsebrühe zugeben und nach Packungsanleitung kochen. Wenn die Linsen schön weich sind, das Wasser abgiessen (nicht wegschütten. Die Kokosmilch, den geriebenen Ingwer, das Tomatenmark und die Gewürze zugeben und anschliessend pürieren. Wenn gewünscht, noch etwas von der zurückgehaltenen Flüssigkeit zugiessen.  Nach Bedarf abschmecken. Dazu am besten frisches Naanbrot reichen.

Wie ihr seht, ein ganz einfaches Rezept, welches jedoch sehr lecker ist, gut sättigt und superschnell geht. Wenn ihr noch Fragen habt – einfach her damit.

Eine Antwort auf “Rote Linsensuppe mit Kokosmilch”

Kommentar verfassen