Kleiner Schokokuchen mit nur 3 Zutaten

Dieses Rezept darf ich euch keinesfalls vorenthalten und das hat gleich mehrere Gründe…

Zuerst einmal benötigt ihr wirklich nur 3 Zutaten, die ihr wahrscheinlich sowieso immer zuhause habt. Zum anderen gibt es keine lange Vorbereitungszeit und der Kuchen ist blitzschnell gebacken. Und außerdem – er schmeckt einfach mega lecker!!!

Zutaten:

3 Eier

200g Nussnougatcreme

100g Mehl

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Brownie-Backform einfetten. Solltet ihr keine besitzen, dann nehmt einfach die doppelte Menge an Zutaten und benutzt eine Springform mit 26cm Durchmesser.

Die Eier in eine Schüssel geben und schaumig schlagen (das wird natürlich kein Eischnee, aber etwas schaumig darf es ruhig werden ;))

Danach die Nussnougatcreme und das Mehl dazugeben und nochmals durchrühren, damit sich eine einheitliche Masse bildet.

Nun den Teig in die Backform füllen und für 15 Minuten backen – herausnehmen, abkühlen lassen – fertig!

Wenn ihr mögt, könnt ihr natürlich gern kleine Schokostückchen oder Nüsse mit in den Teig rühren, den Kuchen nach dem Backen mit Glasur oder Puderzucker überziehen oder ihn mit Schlagsahne genießen…

Definitiv geeignet ist das Rezept auch für Backanfänger, denn man kann eigentlich nichts falsch machen.

Zu beachten wäre nur die Backzeit, mein Kuchen war schon nach 12 Minuten fertig und wenn er zu lange im Backofen bleibt, dann wird er etwas trockener.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentar verfassen