Rezension „Eden“ von Tim Lebbon (Werbung)

Klappentext: In einer Zeit, in der die steigenden Ozeane riesige Müllinseln enthalten, der Amazonas-Regenwald fast komplett zerstört ist und zahllose Arten vom Aussterben bedroht sind, wurden 13 Zonen eingerichtet, um Weiterlesen …

Rezension „Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek (Werbung)

Klappentext: Wer das Datum seines Todes kennt, hat mit dem Sterben schon begonnen… Samstag, kurz vor Mitternacht. Jules Tannberg sitzt am Begleittelefon, ein Service für Frauen, die nachts auf ihrem Weiterlesen …

Rezension „Deine Liebe war Gift“ von Luise Lindemann

Klappentext: „Unmöglich, wie du dich heute Abend bei unserern Freunden wieder aufgeführt hast! Sie haben gesagt, dass sie dich zum Kotzen finden.“ Solche Sätze hört Luise ständig. Dass sie gelogen Weiterlesen …

Rezension zu „Der Insasse“ von Sebastian Fitzek

Klappentext: Um die Wahrheit zu finden, muss er seinen Verstand verlieren… Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der Täter weiss, was mit ihm geschah. Doch der sitzt Weiterlesen …

Rezension „Motokare Retry – Second Chance“ (Carlsen Verlag) von Hanaya En

Heute habe ich mal eine etwas andere Rezension für euch. Ich habe mich nämlich in den Manga und Anime Sektor vorgewagt, obwohl das bisher nicht wirklich mein bevorzugtes Genre war. Weiterlesen …

Rezension „Avery&Cedric – Highway of Destiny“ von Zoey Hollins und Irvin L. Kendall

Klappentext: Avery begibt sich auf die Spuren von Marie, die in dem Hospiz in Toronto starb, in dem Avery ehrenamtlich arbeitet. Sie kann nicht glauben, dass es nirgendwo Angehörige gibt, Weiterlesen …

Rezension „Die Oleanderfrauen“ von Teresa Simon

Klappentext: Hamburg 1936. Die junge Sophie Terhoven, Tochter eines einflussreichen Kaffeebarons, geniesst ihr komfortables Leben. Hannes Kröger, der Sohn der Köchin, ist ihr von Kindheit an Freund und Vertrauter. Sie Weiterlesen …

Rezension „Keine Gnade“ von John Gilstrap

Klappentext: Wenn die Mächtigen aus der Politik jemanden brauchen, der sich um den Dreck kümmert, wenden sie sich an Jonathan Grave. Der verdeckte Ermittler sorgt schnell für Ordnung und hinterlässt Weiterlesen …

Rezension – „Wenn Liebe programierbar wäre“ von Paula Herzbluth

Klappentext: Die Programmiererin Katja findet keinen Job in der von Männern dominierten Branche. Bei einem kurzfristig anberaumten Vorstellungsgespräch erhofft sie sich ihre lang ersehnte Chance. Enttäuscht stellt sie fest, dass Weiterlesen …